Aus meiner Erfahrung gibt es 4 grundlegende Säulen für eine positive Veränderung (Transformation) deiner Themen:

 

Radikale Annahme der Situation und der beteiligten Personen und Dinge wie sie ist!

 

Zulassen und "Durchfühlen" deines eigenen Schmerzes bezüglich dieser Situation!

(Aber nicht als Opfer oder Schuldiger)

 

Segnung der beteiligten Personen inclusive dir selbst!

 

Dankbarkeit für das Geschenk in dieser Situation und 

für all die wunderbaren Menschen, Dinge, Situatonen, die dir tagtäglich begegnen.

 

Dies verändert deinen Fokus weg vom "Mangel" hin auf das was schon da ist und gut ist.

Du verbringst einfach mehr Zeit im Hier und Jetzt als in der Vergangenheit oder Zukunft.

 

Durch die Dankbarkeit beginnst du auch anders zu fühlen und das bringt dich deinen

Herzenswünschen immer schneller immer näher.

 

Dies alles bedeutet nicht, das du es gutheißt, das dich jemand mies behandelt.

Nein absolut nicht!

Du lernst durch diesen Prozess dich abzugrenzen und auch zu verzeihen und

deine eigenen Entscheidungen danach zu treffen, was sich für dich persönlich gut anfühlt

und was nicht.